♥ eine französische Nusstorte und – Happy Birthday Dad!

Mein Vater liebt es total kompliziert- und stressfrei und so kauft er am liebsten Torten von Coppenrath & Wiese. Ja da hätten wir die Schleichwerbung mal wieder ;) nicht das ich was gegen diese „hausgemachten“ Torten habe, nein, sie sind doch teilweise recht lecker aber was die können kann ich mittlerweile auch ;)

nusstorte

Mein Vater mochte schon immer gerne Nüsse in sämtlichen Varianten, die meißt geliebten sind immer noch die NicNacs (muss aber irgendwie auch in der Familie liegen ;D ), also was lag ferner als ihm eine Nusstorte zu backen! dieses Rezept hab ich dann durch Zufall in einer Zeitschrift gefunden.

 

nusstorte1

Was ich an ihr so mag sind die Baiserböden. Es ist also kein Biskuit, und ist sooo schön süß matschig im Mund ;) karamellisierte Nüsse bringen dann noch das gewisse Etwas an Geschmackserlebnis. Rundum doch lecker. Dad fand es lecker, und das war doch das wichtigste.

Die karamelliesierten Nüsse der Torte hatten mir Anfangs noch ein paar meiner Nerven geraubt. Ich muss nämlich zugeben, das war mein erstes Karamell. Und bis das Karamell endlich was wurde. oooh mein Gott. bei mir kristallisierte der Zucker in der Pfanne nämlich wieder und ich dachte nur panisch und unter Schweißausbruch was um alles in der Welt ich nur falsch gemacht habe. Wärend ich dann so parallel am googeln war, was ich falsch machte oder denn besseres tun könnte, fand ich Ergebnisse wie:

Mein Zucker kristallisierte wieder, nicht zu verwenden, ich musste alles wegschmeißen. was mach ich nur falsch?

Ich stand also da, googelte weiter panisch welchen Rat man solchen Verzweiflern gab, und auf einmal wurde mein kristallisierte Zucker doch.. oh Gott…. wieder flüßig! und siehe da…. *trommelwirbel* mit seeehr viel Geduld und vor allem rühren – zu Karamell *Brust anschwell* haha :)

Wie ihr seht, habt ihr noch kein Karamell gemacht, möchte ich euch hier ermutigen. Ihr braucht keine Angst vor verbrannten Pfannen zu haben, ihr braucht nur viel Geduld, ca ne halbe Stunde Zeit und schwingt einfach ständig den Rührbesen – dann passt alles!

Als weitere kleine Auswahl hab ich kleine Eierlikör-Minigugl gemacht, die ich euch hier schon einmal gezeigt hatte.

nusstorte2

Die französische Nusstorte ist wirklich sehr einfach zu machen und ist eine willkommene Abwechslung zu all den Cupcakes, schokoladigen Torten und Kuchen auf dem Kaffeetisch;)

für das angegebene Rezept sollte man den Baiserteig auf zwei Backbleche mit einer Tülle zu 21cmØ  Böden spritzen. Ich muss zugeben das war mir schon wieder zu anstrengend und zu blöd und habe den Teig einfach in zwei 26 cm Ø  Springböden gebacken. hat dem ganzen keinen Abbruch getan. Das Rezept habe ich deswegen nicht verändert, die Torte wurde dadurch größer und selbstverständlich auch flacher. Da das ganze doch bei größerer Menge echt mächtig und süß wird finde ich kleine Tortenstücke einfach besser. Wie ihr das letztendlich handhabt…. ;)

Alle Zutaten:

  • 6 Eiweiß
  • 400g und 1 EL Zucker
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 g geschälte Haselnusskerne (bei mir waren es bereits klein zerhackte Mandeln)
  • 180 g weiche butter
  • Puderzucker zum bestäuben
  • Backpapier

und los gehts:

  1. 4 Eiweiß steif schlagen, 175 g Zucker einrieseln lassen. Mandeln und gemahlene Haselnüsse unterheben. in zwei Springböden aufteilen und im vorgeheizten Backofen (175 Grad Umluft) 15 bis 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. [ die Böden könnt ihr ruhig einen Tag vorher backen)
  2. Haselnusskerne hacken, in einer Pfanne rösten. 125 g Zucker mit 3 EL Wasser in einem Topf karamellisieren. nüsse zugeben, mit dem Karamell überziehen, Nüsse auf Backpapier geben und auskühlen lassen. Anschließend fein hacken.
  3. 100 g Zucker und 4 EL Wasser in einem Topf ca. 5 Minuten zu einem Sirup einkochen. 2 Eiweiß steif schlagen, dabei 1 EL Zucker einrieseln lassen. Sirup unter rühren zugeben. Butter cremig schlagen, 50 g karamellisierte Nüsse unterheben. um einen Boden einen Tortenring setzen. Eiweißmasse auf den Boden glatt streichen und die übrigenKaramellnüsse, bis auf einen EL zum dekorieren,  darüber streuen.
  4. zweiten Boden daraufsetzen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die Torte mit Puderzucker bestäuben und mit den übrigen gehackten Karamellnüssen verzieren.

insgesamte Zubereitungszeit der Nusstorte sind etwa 45 Minuten.

Advertisements

Ein Kommentar zu “♥ eine französische Nusstorte und – Happy Birthday Dad!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s