♥ Zitronenmuttertagskuchen mit den herzallerliebsten Rosen

Damit wären wir dann jetzt (endlich) beim letzten Teil des Muttertagsbrunches was es so zum Vorstellen gibt. Denn, ich denke nicht das ich Euch Caprese-Spieße (Mozarella und Cocktailtomaten) groß erklären muss :) wenn ihr auf dem Tisch noch etwas entdeckt habt, was nicht beschrieben wurde, dann meldet euch einfach bei Interesse :)

brunch7

Dieses Zuckerstück gab es später nach dem Brunch zum Kaffee. Da es ja schon so unmengen an pappsatt machenden Köstlichkeiten gab, wollte ich nicht noch eine riesen Torte auftischen. Es sollte ja nun wirklich niemandem schlecht werden :) Daher wurde es ein kleiner saftiger zitroniger Zitronenkuchen, den ich euch schon einmal vorgestellt habe, schlicht eingekleidet mit einer hauchdünnen Schicht an Fondant. mehr nicht! Keine Ganache, keine Creme dazwischen nix! und es hat den Damen völlig gereicht und sie konnten problemlos noch ein Stück essen :)

brunch6

Hier noch einmal das Rezept für euch:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 Mehl
  • 4 Eier
  • evtl Milch (für die Konsistenz des Teiges)
  • Backpulver
  • Saft und Abrieb einer Zitrone

Zucker, und Butter schaumig rühren. jedes einzelne Ei längere Zeit darunter schaumig rühren. Mehl mit Abrieb und Backpulver mischen, abwechseln mit dem Zitronensaft unter die Butter-Ei-Masse rühren.

Bei 180 Umluft etwa 35 Minuten backen (kann varieren)

nach dem Abkühlen

  • ca 300g Puderzucker
  • ca 2 EL Zitronensaft (Menge nach Konsistenzgeschmack)

miteinander verühren und auf den Kuchen geben.

Nur das ich natürlich dieses Mal den Zuckerguss weggelassen habe und stattdessen das Fondant verwendet habe. Hier findet ihr auch noch einmal das Rezept mit Bildern vom damals.

brunch5

Mit diesem Muttertags-/Omatagkuchen nehme ich als zweites Rezept am Muttertags-Event von Küchenplausch teil! Drückt mir die Daumen! :)

Muttertag Rezepte

Habt ihr Interesse daran, dass ich euch erkläre wie die Rosen gemacht wurden? oder meint ihr google reicht euch völlig der Hilfestellung aus? ;) meldet euch einfach bei Bedarf.

Habt es schön! Ist ja schließlich eine kurze Woche

Liebste Grüße,

Dani

Advertisements

2 Kommentare zu “♥ Zitronenmuttertagskuchen mit den herzallerliebsten Rosen

  1. ach dafür hast du so fleißig rosen gebastelt. ich war – abgesehen von einer proberose – bisher immer zu faul dazu. aber gut, dass ich einen wochenlohn für „werkzeug“ ausgegeben habe :o) deine röschen sehen echt hübsch aus. ich wusste auch gar nicht, dass fondant ohne „kleber“ auf kuchen hält. coole sache!

    • Echt hast du? Wo? Ich bin am überlegen ob ich irgendwann noch Hilfsmaterial besorgen soll. Benötigt hab ich es allerdings nicht , die wurden alle von Hand bzw. Fingern gemacht.
      Die haben so Super gehoben weil sie n paar Tage vorher gefertigt wurden, getrocknet sind und daher wunderbar stehen konnten ohne zu kleben. Jetzt sind sie gut verstaut mit meinem Osterhasen zusammen und warten auf den nächsten Gebrauch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s