♥ ein wahrhafter Himbeertraum mit Baiser

Ach ich freu mich so, dass ihr schon so zahlreich an dem Give Away teilnehmt!

Dabei folgt schon bald das nächste Event! aber erst einmal muss das eine beendet sein bevor wir mit dem nächsten starten können.

Dafür habe ich etwas kleines Feines um euch die Zwischenzeit zu versüßen! Vor längerer Zeit habe ich es euch angekündigt, soooo lange hat es nun gedauert. Die liebe Daniella hatte das Rezept schon vor längerer Zeit gepostet. Es ist ja so sündhaft verdammt noch eins guuut!

 

himbeertraum

Samstag nach dem Grillen gabs diesen wunderbaren Nachtisch! egal wie voll ich war, der musste es noch sein! :) Das ich total auf Himbeeren stehe ist ja mittlerweile sowas von bekannt, aber in der Kombination auch noch mit Baiser … *vor sich hin dämmer und seufz*

ich könnte grade schon wieder so ein Gläschen vernaschen..

Hier das Rezept – habe das von Daniella abgwandelt da ich nicht alles korrekt laut ihrem Rezept da hatte – jetzt aber los:

  • 200 g Quark
  • 200 ml Sahne
  • ein Becher Mascarpone (sind das 250 g?)
  • ein paar Dreher aus der Vanillemühle
  • guuuut Zucker nach eigenem Geschmack
  • 150 g TK Himbeeren
  • zwei Hände voll Baiserhäubchen

Sorry für die ungenauen Maßangaben, nur leider habe ich es wirklich frei Gusto gemacht :) Das Rezept ergab vier solcher Gläser

  1. Aus Quark, Sahne, Mascarpone, Vanille und Zucker eine Creme rühren
  2. Baiser in einem Gefrierbeutel o.ä. leicht zerdrücken
  3. Die Creme, Himbeeren und Baiser abwechselnd schichten

Feddisch! Etwas Creme blieb übrig aber meine Gäste und Schatzi haben sich den Rest mit wenigen Löffeln geteilt. Durch die TK Himbeeren, die bei dem sehr warmen Wetter sehr schnell auftauten, war es ein herrlich erfrischender Nachtisch.

Danke Daniella für das absolut fabelhafte Rezept! Bei Gelegenheit muss ich wirklich mal meine Himmelstorte (die vermutlich eh jeder kennt) vorstellen!

himbeertraum1

Habt es schön!

xoxo Dani

Advertisements

2 Kommentare zu “♥ ein wahrhafter Himbeertraum mit Baiser

  1. Mhhhhh, Das sieht ja lecker aus. Ich stehe eher auf Erdbeeren. Das könnte als Abwandlung zu diesem tollen Rezept sicher auch schmecken.
    Übrigens ja: Mascarpone gibt es meist als 250 g oder 500 g Becher. Bei deinem Rezept denke ich war es die kleinere 250 g -Portion :-)
    Viele Grüße

    • Genau :-) da wird jeder seine Lieblingsfrucht nehmen können. Ich kann’s mir auch gut mit Orangen vorstellen.
      Ha! Da war ich doch gar nicht mal so schlecht im schätzen :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s