♥ Rhabarber Tartelettes mit himmlischen Orangenstreuseln

Bevor die Rhabarberzeit jetzt voll zu Ende ist möchte ich Euch noch schnell dieses himmlische Gedicht vorstellen :)

 

rhabarberstreusel

 

Wir hatten von unserem Besuch in Magdeburg über ein Kilo erntefrischen Rhabarber aus dem Garten von Schatzis Bruder mitbekommen. Auf der Heimfahrt grübelte ich schon was ich feines mit diesem Rhabarber anstellen könnte, da kam mir schon mein Bruder zuvor.

„Ich hätte gerne einen Keks-Boden-Kuchen!“

Äääh ja! Schnell meine Kopfspeicherrezeptedatenbank durchforstet (letztendlich hab ich auch nur „abgerufen“ wo diverse Rezepte in der Wohnung hinterlegt sind ;D ) , in die Küche gestellt und tadaaa, hier sind sie, die Keksbodenkuchentartelettes mit Rhabarber und herrlichen Orangenstreuseln.

 

rhabarberstreusel2

 

Schatzi hatte dann die Tartes mit rüber zu meinem Bruder genommen, da die Männers am renovieren waren. Es kann wirklich nicht lange gedauert haben bis dann die SMS von meinem Bruder kam: „Wie viele hast du noch?!“

Tja da wurde ich schon wieder dazu angehalten welche zu machen, zum Glück gibts noch was von dem guten Rhabarber :)

 

rhabarberstreusel1

 

Ich hab Euch den Mund jetzt sowas von wässrig gemacht? Wundert mich gar nicht ;) Daher los, los, hier das Rezept!

für eine große Tarte oder acht kleinere Tartelettes benötigt ihr:

Boden:

  • 150g Mehl
  • 50g Zucker
  • Salz
  • 75g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sahne

 

Streusel:

  • 60g Mehl
  • 2 EL Haferflocken
  • 90g Zucker
  • 2 Prisen Piment
  • 1 TL abgeriebener Bio-Orangenschale
  • 60g kalte Butter
  • 5 Löffelbiskuits
  • 400g Rhabarber
  1. für den Mürbeteig Mehl mit Zucker, 1 Prise Salz, Butter, Eigelb, sowie Sahne erst mit dem Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den kühlen Händen rasch verkneten, den Teig zu einer Kugel formen und etewa 30 Minuten eingewickelt kühlen.
  2. Mehl, Haferflocken, 40 g Zucker 2 Prisem Piment und Orangenschale mischen, Butter würfeln, zugeben und alles zu Streuseln verarbeiten. Ebenfalls bis zur Verwendung kühl stellen.
  3. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und klein hacken mit dem Nudelholz. Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Tarteförmen etwas einfetten und den Teig für die Förmchen dementsprechend ausrollen und einkleiden. mit einer Gabel leicht einstechen. Den Rhabarber auf die Formen verteilen, mit restlichem Zucker bestreuen, die zerkleinerten Biskuits und die Streusel darüber streuen.
  5. im Backofen ca 25/30Minuten goldbraun backen. eine große Tarte braucht vermutlich an die 45 Minuten.

Mit einem klecks Sahne kann ich es sehr empfehlen :)

rhabarberstreusel3

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s