♥ Chocolate Cheesecake Cookies – awesome!

cccookies

Manchmal muss es einfach was voll Geiles sein… Etwas worin man reinbeisst und denkt „oooh mein Gott ist DAS guuuut“. Man schwebt im siebten Himmel und möchte einfach nur die Zeit anhalten und nicht daran denken was für eine Todsünde man gerade isst ;)

Ich liebe Schokolade… und ich esse für mein Leben gerne Käsekuchen.

Als ich vor einigen Wochen bei Schatzi am Bodensee war, gab es eine äußerst leckere, von IHM gekochte Lasagne. Habs ja kaum glauben können, dass ich nach all der Zeit bekocht wurde. Nicht das Schatzi nicht kochen könnte, neeeeein(!), aber er überlässt es einfach überwiegend mir, wenn wir uns sehen ;)

Tja, die Neugier war geweckt woher er das tolle Lasagnerezept her ist. Aus einer seehr alten Lecker-Zeitschrift. Und während ich so am Blättern war, entdeckte ich diese abartig geilen Cookies!

Dass bei mir sämtliche Lampen und Alarmglocken in dem Momenten angingen, muss ich ja nicht erwähnen, oder?

cccookies1

Und los gehts:

  • 25 g + 200 g weiche Butter
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 25 g + 125 g Zucker
  • 25 g + 200 g Mehl
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1⁄2 TL Backpulver
  • 50 g Kakao
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  1. Für die Füllung 25 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Frischkäse und 25 g
    Zucker verrühren. 25 g Mehl und flüssige Butter unterrühren. Frischkäsefüllung
    zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Inzwischen Schokolade fein hacken. 200 g Mehl, Backpulver und Kakao in einer
    Schüssel mischen. 200 g Butter, 125 g Zucker und braunen Zucker mit den
    Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Erst das Ei, dann die Mehlmischung und
    schließlich die Schokolade unterrühren.
  3. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei
    Backbleche mit Back­papier auslegen. Mit einem Eiskugelformer 10 Bällchen vom
    Schokoteig abstechen. Die Bällchen flach drücken und mit Abstand auf die
    Backbleche verteilen. Jeweils 1 TL Frisch­käsemasse auf einen Schoko­taler
    setzen.
  4. Nochmals 10 Teigbällchen abstechen und flach drücken. Vorsichtig auf die
    Frischkäseschokotaler legen und an den Rändern gut zusammendrücken. Risse in der
    Teigoberfläche vorsichtig wieder zusammendrücken bzw. mit etwas Teig
    verschließen.
  5. Backbleche nacheinander im heißen Ofen ca. 12 Minuten backen. Ca. 5 Minuten auf
    dem Blech ruhen lassen, dann vorsichtig herunternehmen und auskühlen lassen.

cccookies2

Die Cookies schmecken mehrere Tage lang gut. Gut verschlossen in einer Tupperdose. Keksdose kann ich mir jetzt nicht vorstellen, aber mit der Tupperdose klappte es ganz gut.

Da die Lasagne so lecker war, wurde Schatzi dazu verdonnert ab sofort für dieses Gericht zuständig zu sein. und da es das sicher nochmal (und nochmal, und nochmal) zu essen geben wird, werde ich euch die Lasage auch einmal vorstellen.

Oder Schatzi schreibt einfach mal seinen eigenen Beitrag ;)

So und während ihr jetzt schon fleissig diese Totsünden nachbackt, steh ich in der Küche und bereite die Sachen für den Sweet Table zu..

Habt einen wunderschönen Tag!

Dani xoxo

Advertisements

6 Kommentare zu “♥ Chocolate Cheesecake Cookies – awesome!

  1. Chocolate – Cheeesecake – Cookies…die Kombination dieser drei Wörter zu einem Rezept löst bei mir Schnappatmung und akuten Backwahn aus – Danke, Dani! :)

    <3-liche Grüße,
    Kristina

    PS: Zutatenliste – Check, juhu! ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s