♥ meine liebste Kürbiscremesuppe zum Aufwärmen!

Bevor ich Euch nun das nächste Rezept vom blauen Sweet Table vorstelle unterbreche ich „kurz“ mit zwei kleinen Beiträgen, nicht nur um eine kleine „herzhafte“ Abwechslung in das dauersüße zu bekommen, nein, bei mir drängt auch etwas die Zeit. Warum? seht Ihr bald..

kürbissuppe

Wenn es kälter wird, oder dann auch ist und leider Gottes auch bleibt, esse ich total gerne Suppen. Nicht das ich ein riesen Repertoire hätte, mit den unterschiedlichsten Suppen. Nö, aber ein paar sind es, und diese, für mich perfekt abgewandelte, Kürbissupe gehört dazu!

Alles was Ihr braucht:

  • einen Hokkaidokürbis
  • etwa 700 Gramm mehlig kochende Kartoffeln (einfach die Hälfte der geschnittenen Kürbismenge)
  • zwei Karotten
  • ein Stück Ingwer (Daumengroß)
  • eine Orange oder etwas Orangensaft
  • eine große Zwiebel
  • Kürbiskernöl
  • eventuell Kürbiskerne
  • 200g Sahne
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Curry

kürbissuppe1

  1. Kürbis waschen und längs aufschneiden. Das Innere mit einem Löffel herausschaben. Anschließend den Kürbis erst in Streifen, dann in Würfel schneiden. Der Strung kann dabei entfernt werden.
  2. Zwiebel, Karotten und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Der Ingwer wird geschält und in Streifen geschnitten.
  3. In einem Topf Kürbiskernöl, oder anderes Speiseöl, erhitzen und die Zwiebeln und den Ingwer andünsten.
  4. Anschließend den Kürbis, die Kartoffeln und die Karotten dazugeben und ebenfalls andünsten.
  5. Mit Wasser so ablöschen, dass das ganze Gemüse bedeckt ist. Der Wassermenge entsprechend Gemüsebrühe hinzufügen und nun alles kochen bis Kartoffeln und Karotten weich sind. (Der Kürbis ist als erstes fertig ) Ca. eine halbe Stunde.
  6. Sahne dazu und nun das ganze gekochte Gemüse mit einem Stabmixxer pürieren, Saft der Orange hinzu. 1 TL Curry dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Vor dem Servieren kann über die Suppe Kürbiskernöl geträufelt und Kürbiskerne verteilt werden.

kürbissuppe2

Keine Sorge, der Curry dominiert nicht. und der Ingwer gibt dem ganzen eine herrliche Würze und leichte Schärfe. ich finde es einfach nur herrlich! Ich muss auch gestehen, bei mir kommt etwas mehr Ingwer hinzu. Eigentlich mag ich keinen Ingwer, hier schmeckt er aber nicht so penetrant, einfach nur lecker!

Im Rahmen von Zorras Geburtstagsevent nehme ich hiermit mit meinem Rezept teil. Liebe Zorra, auch von mir Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Bloggeburtstag! Kaum zu glauben, ganze 9 Jahre ist er alt!

9 jahre kochtopf Blog-Event - Smart Speed Kitchen (Einsendeschluss 15.9.2013)

Genießt den Herbst!

Dani

P.S.: Habe ich schon erwähnt, dass ich meine neue Kamera liebe? ;)

Advertisements

7 Kommentare zu “♥ meine liebste Kürbiscremesuppe zum Aufwärmen!

    • teilweise Taxfree und Sonderangebote, sowie immer sich mal wieder einzelne Teile schenken lassen, machen es möglich :o)
      ich liebe meine Pastateller, aber pschhht, niemandem verraten! ;)

      jein. das bloggen hat mich zwar schon mehr gereizt.. mir ging aber meine Digitalkamera schon länger so aufn Keks. letztes Jahr war sie für den Rhodosurlaub gut genug, wird für den Urlaub auch weiterhin gut genug sein.. aber dass sie bei leicht schlechtem Tageslicht die Bilder noch dunkler gemacht hat als es eigentlich war.. das nervte total. lange gespart und jetzt will ich meine nicht mehr hergeben :) (ist jetzt auch nicht die teuerste gewesen)

  1. Pingback: Koch-und-Back-to-do-Liste | Gaumenkitzler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s