♥ Die schokoladigsten Schokoladen Cake Pops – oh woooow!

sweettable

Und weiter gehts mit meinem Sweet Table, heute gibt es die schmackofatzigen schokoladen Cake Pops!

Ich besitze ja einen Cake Pop-Maker, bei dem man einfach einen schönen fluffigen Teig (nach belieben) macht, diesen in die Mulden füllt und binnen ein paar Minuten sind sie fertig gebacken. dann nur noch einen Cake Pop-Stick hineingeschoben, mit Schokolade bebinselt, eingetaucht, oder sonstwas, Streusel drauf – fertig.

Aber dieses Mal wollte ich es nach alter Tradition machen. Cake Pops wie sie (glaube ich) auch original gemacht werden. Das Rezept ist dann natürlich für Euch alle interessant, da man diesen Cake Pop-Maker nicht braucht.

schokoladencakepops

Wies funktioniert? Total easy!

Ihr backt einfach einen Rühkuchen nach Wahl. Ich hatte einen ganz normalen Schokoladenkuchen mit Schokoraspeln gemacht. Den könnt ihr auch am Vortag backen. Wenn der Kuchen richtig ausgekühlt ist, zerstört Ihr Euer tolles Werk, indem Ihr ihn vollständig in eine Schüssel „klein“ krümelt. Dann verarbeitet Ihr das ganze mit 200g Frischkäse zu einer klebrigen homogenen Masse. Kann sein, dass Ihr je nach Kuchengröße mehr oder weniger von dem Frischkäse braucht. habt Ihr dann einen klebrigen Kuchenteig, so formt Ihr dann die gewünschten Cake Pop Kugeln daraus. Lollipop-Sticks die Ihr in die Cake Pops steckt können fixiert werden, indem sie vorher in flüssige Schokolade getaucht werden. Beispielsweise die Schokolade, die Ihr anschließend über die Cake Pops ziehen wollt. Dekorieren nach Lust und Laune, oder auch nicht, und schon sind sie fertig :)

Echt einfach, oder?

Durch den Frischkäse sind sie tagelang sooo schön saftig und so(!) unglaublich lecker!

sweettable1

Genießt den Tag!

Dani

Advertisements

7 Kommentare zu “♥ Die schokoladigsten Schokoladen Cake Pops – oh woooow!

  1. Hm, ich liebe Cake Pops, aber „backen“ tu ich die nur ganz selten.. Für unsere Hochzeit hatte ich Zitronen Cake Pops gemacht, die waren auch super, aber ich schätze die nächsten werden welche mit Schoki, da hab ich dank dir nun total Lust drauf :-D

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    • ich steh ja auch voll auf Zitronenkuchen und dachte auch erst an die. aber irgendwie hatten es mir die mehr angetan… werden auch noch ausprobiert, hast du da ein Rezept online?

      Mach das, ich hab auch schon wieder Gelüste darauf!! :)

      • Ne, das hab ich leider nicht, damals hatte ich keine Zeit zum bloggen und mein erster Blog schlief ein, aber eigentlich ist es ganz einfach und fast wie dein Schokorezept. Einfach den Zitronenkuchen zerbröseln, etwas Zitronenabrieb hinzugeben und mit Frischkäse und etwas Puderzucker vermengen, dann zu Kugeln formen, kurz in den Kühlschrank, auf Stiele stecken und mit weißer Schoki überziehen, evtl. zur Schoki etwas Palmfett geben, die weiße Schokolade ist nicht so geschmeidig wie die dunkle und zack das wars auch schon ;-)

        Sind einfach unwiderstehlich, die kleinen am Stiel :-D

  2. Werde mich diese Woche noch an Cake Pops versuchen. Wollte ich schon länger mal machen. Deine sehen richtig lecker aus!

    Liebe Grüße
    Elena

    P.S. ich hoffe im letzten Satz soll es „Frischkäse“ und nicht „Fleischkäse“ heißen. Die Kombination mit Schoko stelle ich mir nämlich nicht sehr lecker vor ;)

  3. Hmm, die sehen lecker aus! Ich hab‘ bisher erst einmal Cakepops gemacht, die waren ein spontanes „Abfallprodukt“ und ein ziemlicher Reinfall, so rein optisch, aber ganz lecker waren sie schon. Ich muss wohl ein bisschen üben ;).

    Liebe Grüße,
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s